shadow

Frühjahrskonzert des Kgl. Musikvereins „Heimatklang“ Schoppen-Möderscheid

Nach mehrjähriger Corona-Zwangspause findet das traditionelle Frühjahrskonzert des Kgl. Musikvereins „Heimatklang“ Schoppen-Möderscheid unter der Leitung von Fanny Fauconnier am Samstag, dem 26. März 2022 im Saal Peters in Amel (Beginn 20:15 Uhr) wieder statt.

Im Anschluss an die Darbietungen des Musikvereins wird der diesjährige Gastverein, der Kgl. Musikverein Meyerode unter der Leitung seines Dirigenten Corentin Eubelen den Anwesenden sein Können zu Gehör bringen.

Der Kgl. Musikvereins „Heimatklang“ Schoppen-Möderscheid lädt alle Meisburger herzlich zum Konzert ein und freut sich auf unseren Besuch.

Anmeldungen bitte bis 21. März 2022 an die Ortsgemeinde.
Bei ausreichender Beteiligung plant die Ortsgemeinde einen Bus einzusetzen.


 

Sitzung des Ortsgemeinderates

Am Mittwoch, dem 9. März 2022 um 20.30 Uhr findet im Bürgerhaus in Meisburg eine Sitzung des Ortsgemeinderates Meisburg statt.
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.

T a g e s o r d n u n g :

  • Öffentlicher Teil:
    1. Beratung und Beschlussfassung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans für das Haushaltsjahr 2022
    2. Beratung und Beschlussfassung über die Modifizierung der bestehenden Forstsonderumlage
    3. Beratung und Beschlussfassung über Benutzungsentgelte und Pachten gemeindlicher Einrichtungen für das Haushaltsjahr 2022
    4. Informationen der Ortsbürgermeisterin
    5. Wünsche und Anregungen

gez. Anja Rieker
Ortsbürgermeisterin


 

Nächstes Treffen der AG Wanderwege

Die Arbeitsgruppe Wanderwege trifft sich am Sonntag, den 20.02.2022, um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Meisburg zur Planung der weiteren Aktivitäten. Interessenten sind herzlich willkommen.

Ansprechpartner: Andrea Spiegel, Mobil: 0151 423 49 578


 

Spendenübergabe für Flutopfer im Ahrtal

Ortsbürgermeisterin Anja Rieker und 1. Beigeordneter Berthold Rieker übergeben die Spende an den Vorsitzenden des Spenden-Shutte-FördAHRvereins Guido Henseler.

Im Rahmen der Aktion »Adventsfenster 2021« wurden in unserer Dorfgemeinschaft Spenden für die Flutopfer im Ahrtal gesammelt. Die endgültige Spendensumme beträgt 1.500 €.

Auch in unserer kleinen Gemeinde waren einige Familien vom Hochwasser unseres sonst so beschaulichen Bachlaufs betroffen. In unseren Nachbargemeinden Densborn und Mürlenbach haben einige von uns an den Räumaktionen mitgeholfen und daher gesehen, was das Hochwasser anrichten kann. Aber die Dimension der Schäden an der Ahr haben ein Ausmaß, das uns alle zutiefst erschüttert hat.

Anlässlich der Spendenübergabe an den Vorsitzenden des Spenden-Shuttle-FördAHRvereins Guido Henseler am 05.02.2022 im KinderpAHRadies in Bad Neuenahr-Ahrweiler schilderte er uns an einigen Beispielen, wie der FördAHRverein schnell und unkompliziert durch die Spendengelder Hilfe an Familien leisten kann, die von öffentlicher Seite aus vielfältigen Gründen noch keine Hilfe erhalten haben.

 

 


 

Sitzung des Ortsgemeinderates

Am Donnerstag, dem 17. Februar 2022, um 20.00 Uhr findet im Bürgerhaus in Meisburg eine Sitzung des Ortsgemeinderates Meisburg statt.
Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.

T a g e s o r d n u n g :

  • Öffentlicher Teil:
    1. Bürgerfragestunde
    2. Beratung und Beschlussfassung – Durchführung einer Dorfmoderation und Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes bzw. zur Bewerbung als Investitions- und Maßnahmenschwerpunktgemeinde der Ortsgemeinde Meisburg
    3. Beratung und Beschlussfassung – Teilnahme an der 5. Bündelausschreibung Strom
    4. Informationen der Ortsbürgermeisterin
    5. Wünsche und Anregungen

  • Nichtöffentlicher Teil:
    6. Personal-, Bau-, Grundstücks- und Vertragsangelegenheiten
    7. Verschiedenes

gez. Anja Rieker
Ortsbürgermeisterin


 

Sitzung des Ortsgemeinderates

Am Donnerstag, dem 13. Januar 2022, 20.00 Uhr, findet im Bürgerhaus in Meisburg eine Sitzung des Ortsgemeinderates statt, wozu ich alle Bürgerinnen und Bürger herzlich einlade. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen. 

Tagesordnung:

Öffentliche Sitzung: 
1. Beratung und Beschlussfassung zum Vertragsabschluss mit Westnetz zur Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik
2. Informationen der Ortsbürgermeisterin 
3. Wünsche und Anregungen 

Nichtöffentliche Sitzung: 
4. Personal-, Bau-, Grundstücks- und Vertragsangelegenheiten 
5. Verschiedenes 

Je nach Entwicklung der Corona-Lage wird die Sitzung als Zoom-Meeting durchgeführt.
Die Teilnahme ist dann über einen persönlichen Einladungslink (bitte rechtzeitig melden) oder im Bürgerhaus möglich. 

Anja Rieker
Ortsbürgermeisterin


 

Einsammeln der Weihnachtsbäume

Die Freiwillige Feuerwehr Meisburg wird am Samstag, dem 8. Januar 2022 ab 9.00 Uhr die Weihnachtsbäume im Dorf einsammeln. Eine kleine Spende zur Unterstützung der Feuerwehr wird gerne entgegengenommen.


Abschluss der Adventfenster 2021

Die abendlichen Treffen an den Fenstern haben viel Anklang gefunden und uns Licht und viel Freude in dieser dunklen Jahreszeit gebracht. Ein besonderes Event war sicher das Adventsfenster im Bushäuschen, das auf jeden Fall nach Wiederholung ruft!

Nach dem Abschluss am 02.01.2022 hat sich die Spendensumme noch einmal erhöht, so dass wir nun 1.100 € an die Flutopfer im Ahrtal übergeben können. Wir werden das Geld nicht anonym auf ein Spendenkonto einzahlen, sondern wollen im Laufe der nächsten Wochen Kontakte knüpfen, damit wir das Geld persönlich an Betroffene überreichen können.

Vielen Dank noch einmal an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!


 

Informationen der Freiwilligen Feuerwehr Meisburg

Am 14. Juli 2021 wurde die Eifel und ganz besonders die Ahr-Region vom schlimmsten Unwetter seit Menschengedenken betroffen. Unsere Nachbargemeinden an der Kyll, große Teile des Kreises Bitburg-Prüm und vor allem viele Gemeinden im Ahrtal wurden mit voller Wucht von den gewaltigen Wassermengen des Tiefs „Bernd“ getroffen. Diese Naturkatastrophe hinterließ ein unvorstellbares und bisher nicht gekanntes Bild der Verwüstung. 

Als wäre dies nicht schon genug, forderte die Katastrophe leider noch viele, viele Todesopfer unter der Bevölkerung. Die Menschen wurden von den Sturzfluten regelrecht überrollt und waren hilflos.

Besonders bedauern wir aber den Tod von mehreren Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, die im Ahrtal und in Nordrhein-Westfalen bei Rettungs-Einsätzen und späteren Hilfeleistungen für ihre Mitmenschen seit dem 14. Juli im Dienst der Feuerwehr ums Leben gekommen sind.

Den Angehörigen der Verstorbenen und den Kameradinnen und Kameraden der jeweiligen Feuerwehren gilt unser tiefstes Mitgefühl!


Unsere Heimatgemeinde Meisburg hatte hingegen Riesenglück. Trotz Niederschlagsmengen von rund 100 l/qm in kürzester Zeit, kam unser Ort mit einem blauen Auge davon. Nichtsdestotrotz waren wir von der Feuerwehr Meisburg seit den Mittagsstunden des 14. Juli im Dauereinsatz um verstopfte Kanaleinläufe zu reinigen, Keller und Gebäude auszupumpen und verschmutzte Straßen zu säubern. Insgesamt 16 Einsätze waren während des 14. und 15. Juli zu verzeichnen. Viele Bitten um Hilfe wurden an diesen beiden Tagen direkt mündlich oder per Telefon an uns herangetragen.

In diesem Zusammenhang weisen wir alle Meisburger Bürger nochmals eindringlich darauf hin, falls die Hilfe der Feuerwehr benötigt wird, umgehend eine Alarmierung über die Notrufnummer 112 vorzunehmen. Mündliche Einsatzbitten dürfen wir aus mehreren Gründen NICHT entgegennehmen:

1. Unsere Einsatzleitstelle in Daun muss stets informiert sein, ob und wo sich die Feuerwehr in einem Einsatz befindet. Dies ist wichtig für den Fall, dass während des Ersteinsatzes ein zweiter Notruf eingeht. Sind wir in diesem Fall bereits im Einsatz, wird der Notruf sofort und ohne Verzögerung an eine Nachbarwehr weitergegeben. Das alles ist aber nur gewährleistet, wenn der Notruf über die 112 erfolgt und die örtliche Feuerwehr den Einsatzbefehl direkt von der Einsatzleitstelle erhält.

2. Wenn wir zu einen Einsatz ohne offizielle Alarmierung und ohne Einsatzbefehl ausrücken und eine Feuerwehrfrau/mann kommt zu Schaden oder verletzt sich, sind wir NICHT versichert! Der Einsatzleiter ist verantwortlich und haftet dann persönlich! Und mal ehrlich: Wer will diese Verantwortung tragen …?

Deshalb ist es wichtig:
Hilfegesuche an die Feuerwehr stets über die Notrufnummer 112 anfordern!

Ohne offiziellen Einsatzbefehl der Leitstelle dürfen wir nicht ausrücken!

[Webmaster]


 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseiten zu verbessern. Durch den weiteren Besuch dieser Seiten akzeptieren Sie das ausdrücklich! Sollten Sie nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, unsere Webseite zu verlassen.